Botanik

  • Name: Achillea millefolium
  • Familie: Korbblütengewächse (Asteraceae)
  • Wuchshöhe: ca. 20 – 100 cm groß
  • Blühmonate: 6 – 9
  • Standorte: nährstoffreiche Lehmbüden, Fettwiesen und Weiden, Halbtrockenrasen, Ruderalflächen
  • Zeigerwerte: L8 Tx F4 Rx N5

Merkmale

  • Wuchs: aus Blattrosette,
  • Blüte: weiß-gelbe Röhrenblüten im Körbchen mit ca. 5 weißen Zungenblüten, gestielte Scheindolde mit vielen Körbchen auf einer Pflanze
  • Blätter: fein gefiedert
  • Stängel: aufrecht, sehr stabil

Inhaltsstoffe

Ernte

  • Sammelgut: Blüten, Blätter
  • Sammelzeit: Frühling – Herbst

Verwendung

  • Kräuterküche: Sirup, Salat, Senf, Kräuterwein, Gewürzpulver, Kräutersalz, Kräuterbutter
  • Naturheilkunde: Tee, Tinktur, Magenbitter, Oxymel, Sitzbad, Umschlag, Hydrolat, Zahnstocher

Besonderheiten

  • Trockenheld, Wurzel bis 90 cm tief
  • Frauenkraut: Zyklustee gegen Menstruationskrämpfe
  • Achtung bei Verwechslung mit giftigen Doldenblütlern!

Geschichten, Mythen, Sagen

  • Augenbraue der Venus
  • Achilles Verletzung
Schafgarbe im Portrait